Endlich war es so weit! Nach dem Lockdown im Frühjahr und deshalb veränderten Wettbewerbs-Bedingungen durften wir nun unsere eingereichten Graffiti-Entwürfe auf eine Wand sprayen. Eingeladen hat uns das Kinderbüro in Graz, Siemens hat eine Wand zur Verfügung gestellt und betreut wurden wir nicht nur von Frau Grossegger vom Kinderbüro sondern auch vom Graffiti-Künstler Gernot Passath – einem ehemaligen Schüler unserer Schule! Entworfen und gesprayt haben wir zum Thema „Mobilität der Zukunft“ und vier tolle Wände mit fahrenden und fliegenden Fahrzeugen sind entstanden.

Die jungen Künstler*innen kamen aus der letztjährigen 2d-Klasse: Daniel Brottrager, Thomas Fladerer, Alexander Mödritscher, Valentina Panhofer, Jana Rauch, Johanna Sauseng, Soey Schober, Martin Sommer und Annika Steiner. Zu bewundern ist das Ergebnis auf diesen Fotos oder in der Köflachergasse in Graz!

MMag.a Marlies Haas

Klicke hier für weitere Fotos.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.