Selbsttestung – Montag und Mittwoch

Der in der Schule verwendete Selbsttest ist einfach in der Handhabung, beansprucht nur wenige Minuten Zeit und dient dazu, besonders hohe Virenlast einzelner Personen festzustellen.

Die Selbsttestungen werden jeweils montags und mittwochs in der ersten Stunde durchgeführt. Die Durchführung findet im Unterrichtsraum der ersten Stunde statt. Dementsprechend sind diese Unterrichtsräume bitte unmittelbar nach Eintreffen in der Schule aufzusuchen. Das heißt, Schüler*innen, die zB in der ersten Stunde Werken haben, gehen gleich in den Werksaal, die Informatik haben, in den Informatiksaal usw.

Schüler*innen der Unterstufe benötigen zur Selbsttestung die Einverständniserklärung der Eltern, die vorab dem Klassenvorstand, der Klassenvorständin auf elektronischem Weg übermittelt oder vor Ort im Unterrichtsraum vorgelegt werden kann.

Ein guter Start ins 2. Semester möge damit gelingen!

Weitere Infos:

INFO bmbwf

Download Einverständniserklärung

Download Antigen-Selbsttest-Anleitung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.