Wer kann schon behaupten, seit 27 Jahren befreundet zu sein? Die Stadt Gleisdorf und die japanische Stadt Matsubushi können voller Stolz auf eine so lange Freundschaft zurückblicken.

Auch heuer wieder besuchte eine 21-köpfige Delegation aus Matsubushi unter der Leitung von Tamae Wakamori die Steiermark um diese besondere Verbindung aufrecht zu erhalten und den kulturellen Austausch zweier völlig unterschiedlichen Ländern weiter zu fördern. Von 30.7. bis 9.8. verbrachten die 18 Jugendlichen im Alter von 12 und 15 Jahren und die drei Begleitpersonen aufregende Tage bei Gastfamilien in und um Gleisdorf. Neben einem Besuch der Städte Graz und Wien, wurden die Geschmacksnerven in der Fromagerie Riegersburg und in der Schokoladenmanufaktur Zotter bis an ihre Grenzen getestet. Gelacht, getanzt und gejodelt wurde im Musiksaal des BG/BRG Gleisdorf. Lebkuchenherzen wurden aufwendig verziert, Kaiserschmarren wurde verkostet und Brettljause wurde verspeist. Doch es war nicht nur für unsere Gäste aus Matsubushi ein abwechslungsreiches Programm. Denn es wurde auch japanisch getanzt, gekämpft und gekocht. Organisiert wurde der Austausch von Peter Zimmermann und Ines Schöngrundner vom BG/BRG Gleisdorf, die die letztjährige Delegation nach Matsubushi geleitet haben. Unterstützt wurden die zahlreichen Aktivitäten von der Stadtgemeinde Gleisdorf, sowie vom Rotary Club Gleisdorf, der Gleisdorf International Association, geleitet von Roland Pulsinger, und Binder & Co. Matsubushi und Gleisdorf – eine Freundschaft, die hoffentlich noch mindestens weitere 27 Jahre hält.

Mehr Fotos gibt's hier...