Am selben Schauplatz, an dem man bereits vor zwei Jahren über einen steirischen Meistertitel  jubeln durfte, konnte man sich auch heuer wieder gegen die stark spielende Konkurrenz durchsetzen. In Trofaiach holte sich eine Gleisdorfer-Delegation, bestehend aus 10 Mädchen, den steirischen Landesmeistertitel im Futsal-Bewerb U-15 (Hallenfußball) und qualifizierte sich somit für das Bundesfinale, das unter den besten Mannschaften aus ganz Österreich am 06.03. in Trofaiach ausgespielt wird.

Nach einer Vorrunde in Feldbach am 28.01.2020, wo man sich gegen die Schulen im „Gebiet Süd-Ost“ sehr souverän ohne Gegentreffer durchsetzen und für die Finalrunde qualifizieren konnte, traf man im Finale in Trofaiach am 07.02.2020 auf die besten steirischen Schulmannschaften. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Gruppenphase, konnte man sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. Dort musste man gegen die Gastgeber-Schule und den vermeintlichen Titelfavoriten (SMS Trofaiach) antreten. Mit einer sehr starken und disziplinierten Mannschaftsleistung konnte man die „Hürde Trofaiach“, denkbar knapp mit einem 1:0 Sieg, nehmen und ins Finalspiel einziehen. Im großen Finale setzte man sich, dank eines Treffers von Lara Ritter, mit 1:0 gegen die NMS Bruck durch. Der Jubel nach dem Schlusspfiff kannte keine Grenzen, da die Tatsache, ein Bundesfinale bestreiten zu dürfen, etwas Außergewöhnliches darstellt. Zudem wurde Hannah Maurer (4F) zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

Zum Teamkader gehören: Sarah Traxler und Nina Matzl (beide 3C), Laura Nussmayer (3D), Defne Ruck und Jana & Marie Rosenberger (alle 3B), Laura Lanz (4B), Lara Ritter (4D), Katharina Hruby (4E) und Hannah Maurer (4F).

Hier geht's zu den Impressionen

Betreuer: Mag. Mario Unterweger


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.