Schulische Tagesbetreuung am BG/BRG Gleisdorf

 

 

 

Allgemeines

Seit dem Schuljahr 2016/17 bieten wir an unserer Schule für Schüler/innen der Unterstufe eine Nachmittagsbetreuung an. Heuer, in unserem zweiten Jahr, nutzen dieses Angebot bereits 45 Schüler/innen aufgeteilt auf zwei Gruppen (22 Kinder der 1. Klassen und 23 der 2. bis 4. Klassen).

Ein motiviertes Team von 5 Lehrerinnen und 2 Lehrern unserer Schule betreut die uns anvertrauten Kinder beim gemeinsamen Mittagessen, beim Erledigen der Hausübungen und in der Freizeit.

Momentan ist die Nachmittagsbetreuung in der Bibliothek unserer Schule untergebracht. Die Lernzeit verbringen wir in den Klassenräumen des Erdgeschoßes, doch die Bibliothek ist unser „Hauptsitz“ mit unserem „Büro“ und vielen Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten, v.a. wenn Schlechtwetter oder Dunkelheit einen Aufenthalt draußen nicht zulassen oder die Kinder sich ausruhen wollen.

Das stets frisch und abwechslungsreich zubereitete Essen nehmen wir in den Räumlichkeiten der Chance B ein.

Für die Freizeit stehen uns abgesehen von der Bibliothek mit einer umfangreichen Spielesammlung, Mal- und Bastelmöglichkeiten sowie vielen Büchern auch der Innenhof mit Tischtennistischen, Fußballtoren, Volleyballnetz,… und zum Teil auch der Sportplatz zur Verfügung.

Ein eigener Zubau, der ganz auf unsere Bedürfnisse abgestimmt ist, wird in den nächsten Jahren entstehen.

 

Zeitplan

Derzeit bieten wir die Nachmittagsbetreuung von Montag bis Donnerstag von 13.00 Uhr bis 17.35 Uhr an. Bei genügend Bedarf eröffnen wir im kommenden Schuljahr gerne auch freitags von 13.00 Uhr bis 15.45 Uhr eine Gruppe.

Pro Woche sind 7 Stunden Lernzeit vorgesehen, die durch 1 bis 2 weitere Stunden mit einem musisch-kreativen, einem sportlichen oder einem naturwissenschaftlichen Zusatzangebot ergänzt werden sollen. In diesem Schuljahr haben wir zweimal pro Woche eine Stunde mit sportlichem Schwerpunkt.

13.00 Uhr – 13.20 Uhr                   Freizeit

13.20 Uhr – 14.00 Uhr                   Essen (außer Haus)

14.05 Uhr – 14.55 Uhr                   Lernzeit

14.55 Uhr – 15.45 Uhr                   Lernzeit (montags und mittwochs eine zusätzliche Sportstunde)

15.45 Uhr – 16.40 Uhr                   Freizeit

16.40 Uhr – 17.35 Uhr                   Freizeit

 

Die Anwesenheit bis 15.45 Uhr ist, bis auf begründete Ausnahmefälle, verpflichtend.

Der Besuch von ClubGleido-Angeboten und Unverbindlichen Übungen (Sport, Kreativwerkstatt, Soziales Lernen, Chor etc.) ist selbstverständlich auch neben der Nachmittagsbetreuung möglich.

 

 

 

 

Kosten

Für Betreuung und Mittagessen sind gesonderte Beiträge in je 10 Monatsraten zu entrichten. Die fixen Betreuungskosten werden von der Buchhaltung des Landesschulrates eingezogen. Die monatlich variierenden Beiträge für das Mittagessen sind auf unser Schulkonto zu überweisen.

Betreuungskosten:

5 Tage/Woche                  € 88,00/Monat

4 Tage/Woche                  € 70,40/Monat

3 Tage/Woche                  € 52,80/Monat

2 Tage/Woche                  € 35,20/Monat

(1 Tag/Woche                   € 26,40/Monat)

 

Um Ermäßigung kann angesucht werden.

 

Verpflegungsbeitrag:

Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen zwei Menüs (eine Hauptspeise ist jeweils mit Fleisch oder Fisch, die andere vegetarisch) zu wählen. Jedes Menü besteht aus Salatbuffet, Suppe, Hauptspeise, Nachspeise und Saft oder Wasser nach Bedarf.

Kosten:                                               € 4,40/Tag

 

 

Unser Anliegen

Wir wollen „unseren“ Kindern einen geordneten Rahmen sowie eine angenehme Atmosphäre bieten, in der sie sich wohlfühlen und für ihren schulischen Erfolg arbeiten können. Neben den Hausübungen sollen Spaß und Bewegung keinesfalls zu kurz kommen. Unser größtes Anliegen ist es, dass die Nachmittagsbetreuung für alle Schüler/innen ein rundum positives Erlebnis ist!

 

Unser Angebot kurz gefasst

  • Montag bis Donnerstag (ev. Freitag)
  • 2 – 4 (5) Tage pro Woche wählbar (1 Tag nur nach Rücksprache)
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Zeit für Hausübungen und freies Lernen (auch Computer stehen zur Verfügung)
  • 1 – 2 Stunden mit Zusatzangebot
  • Freizeitgestaltung im Haus, Schulhof/-garten oder am Sportplatz
  • Ende der Betreuung spätestens um 17.35 Uhr (freitags um 15.45 Uhr) oder nach Vereinbarung

 

 

Wir würden uns freuen, bald auch Ihr Kind in unserer „Nachmi“ betreuen zu dürfen. Ein ausführliches Informationsschreiben und das Anmeldeformular stehen Ihnen zum Download zur Verfügung oder sind über das Sekretariat unserer Schule erhältlich.

Bei Fragen können Sie mich telefonisch über das Sekretariat erreichen (am besten in meiner Sprechstunde: FR 10.25 – 11.15 Uhr) oder auch per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kontaktieren.

 

Mag.a Verena Grader

(Leiterin der schulischen Tagesbetreuung)

 

 

 


Kunst meets Literatur

Unter diesem Motto haben wir, die 4D Klasse, ein Projekt auf die Beine gestellt. Mit dem Leitspruch „Kunst muss nichts. Kunst darf alles.“ haben wir uns fächerübergreifend in Deutsch und Bildnerischer Erziehung beinahe sechs Wochen lang auseinandergesetzt.

Weiterlesen ...

Sportwoche in Podersdorf

Klicke HIER für weitere Fotos.

Am Montag, dem 14. Mai, begaben sich alle 5. Klassen mit ihren SportlehrerInnen und KlassenvorständInnen auf den Weg zur Sportwoche nach Podersdorf am Neusiedlersee. Wir SchülerInnen durften ein buntgemischtes Sportprogramm genießen.

Weiterlesen ...

Lesung mit der Jungautorin Katharina Sommer: Von Hexen und Zeitreisen und dem Weg zur Autorin

Beim Lesefestival „Buchfink“ zwitschern es – nicht nur die Spatzen: Literatur ist überall, sie begleitet uns in allen Lebenslagen und Lebenszeiten!

So erzählt die junge Autorin Katharina Sommer in ihrer ersten Lesung von ihrem ersten Buch, das sie vor einem Jahr – gerade zu ihrer eigenen Maturazeit – geschrieben hat. Und die Reise führte sie – in die Schule und in die Vergangenheit.

Weiterlesen ...

Switch – Gold in Russisch, Französisch und Spanisch

Teresa Ackerl (8A), Hannah Frank (8C) und Selina Reinstadler (7C) stellten sich heuer Anfang März dem Mehrsprachigkeitswettbewerb „Switch“ im Europäischen Fremdsprachenzentrum in Graz, bei dem 120 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Steiermark in mehreren Kategorien antraten. Bei diesem Wettbewerb unterhalten sich die TeilnehmerInnen mit Natives in Englisch und ein bis zwei weiteren Fremdsprachen, zwischen denen sie innerhalb eines Gesprächs mehrmals „switchen“ müssen.

Weiterlesen ...