Was ist der Schulgemeinschaftsausschuss (SGA)?

Der §64 des Schulunterrichtsgesetzes schreibt ausdrücklich die Bildung eines Schulgemeinschaftsausschusses vor.

Dieser setzt sich aus je drei VertreterInnen der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zusammen, den Vorsitz führt der Direktor.

Jeweils drei StellvertreterInnen dürfen anwesend sein und mitdiskutieren. Abstimmen dürfen nur jeweils drei VertreterInnen der SchulpartnerInnen.

Für den SGA als beratendes Organ und entscheidendes Organ gelten die gleichen Vorschriften wie für sonstige behördliche Organe. Die Mitglieder des SGA unterliegen daher sowohl der Amtsverschwiegenheit als auch der Verantwortung für ihre Entscheidun-gen. Bei Abstimmungen gibt es keine Stimmenthaltung.
 

Was wird im SGA entschieden?

Dem SGA obliegen Entscheidungen über:

• mehrtägige Schulveranstaltungen: Art, Planung, Kostenbeiträge, Dauer, Anzahl, Zahl der Begleitpersonen (Über Ziel, Inhalt und Dauer von Schulveranstaltungen bis zu einem Tag entscheidet der Direktor)

• die Erklärung einer Veranstaltung zu einer schulbezogenen Ver-anstaltung

• die Durchführung (einschließlich Terminfestlegung) von Eltern-sprechtagen

• die Hausordnung

• die Bewilligung zur Durchführung von Sammlungen

• die Bewilligung zur Organisation der Teilnahme von SchülerInnen an Veranstaltungen

• die Durchführung von Veranstaltungen der Schullaufbahnberatung

• die Durchführung von Veranstaltungen betreffend der Schulge-sundheitspflege unter Einbeziehung der Schulärztin

• Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen

• die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen

• die schulautonome Festlegung von Eröffnungs- und Teilungszahlen

• schulautonome Schulzeitregelungen: die Beschlussfassung der Fünf- bzw. Sechstagewoche und die Beschlussfassung der Erklä-rung zu schulfreien Tagen

Beschlüsse mit Ausnahme der letzen drei Punkte werden mit einfacher Mehrheit gefasst, mindestens fünf stimmberechtigte SGA-Mitglieder, davon mindestens ein Mitglied jeder Gruppe der Schulpartner, müssen anwesend sein. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Direktor. Die Beschlüsse der letzten drei Punkte müssen mit Zweidrittelmehrheit jeder Gruppe gefasst werden, mindestens zwei VertreterInnen jeder Gruppe müssen dabei anwesend sein.

Gibt es noch andere Themen, die im SGA besprochen werden?

Im SGA können auch Beratungen stattfinden über:

• wichtige Fragen des Unterrichts

• wichtige Fragen der Erziehung

• die Wahl von Unterrichtsmitteln

• die Verwendung von Budgetmitteln, die der Schule zur Verwaltung übertragen wurden

• Baumaßnahmen im Bereich der Schule

Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.


Spanienreise der 7C

23. Juli 2019 – 30. Juli 2019
Nach einem etwas holprigen Start am Flughafen in Graz landeten wir schlussendlich doch gut und sicher in Valencia und wurden von strahlend blauem Himmel begrüßt. Den ersten Tag ließen wir ruhig mit einem Spaziergang durch die Stadt ausklingen, wobei wir sofort bemerkten, dass das Essen in Spanien ein großer Part der Abendgestaltung ist.

Weiterlesen ...

Lesestoff für die Ferien

Rechtzeitig zu Sommerbeginn ist wieder frischer Lesestoff in unserer Bibliothek eingetroffen: Viele Neuerscheinungen warten darauf, von euch entlehnt zu werden. Darunter befinden sich einige spannende Bücher, die für den Jugendliteraturpreis nominiert wurden.

JETZT NEU: Entlehnung auch über die Sommerferien möglich!

Viel Spaß beim Lesen :-)

Weiterlesen ...

Besuch bei BellAffair

Professioneller Onlinestore, qualitativ hochwertige Produkte, schneller Versand sowie kompetenter Kundenservice – mit diesem Konzept glänzt BellAffair als europaweit agierender Onlineshop für Friseurbedarf. Um das Zusammenspiel von Friseurprodukten mit der Digitalisierung aus nächster Nähe zu erkunden, tauschte die 5A am wahrscheinlich heißesten Schultag dieses Schuljahres den Klassenraum mit dem Unternehmensstandort in Gamling. Dieser beherbergt auch einen stationären Friseur/Friseurbedarf.

Weiterlesen ...

Backstage in der Oper Graz

Zum Fotoalbum

Wie viele Sitzplätze gibt es in der Grazer Oper? Auf welcher Höhe befindet sich der höchste Arbeitsplatz eines Technikers der Grazer Oper? Und wie sieht es eigentlich abseits der Bühne, darunter und dahinter aus? Diesen und vielen anderen Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler der 6B und 7B bei einer spannenden Backstage-Führung durch das Grazer Opernhaus auf den Grund und entdeckten die Oper aus einer neuen Perspektive.

Mag. Alexandra Auckenthaler

Musicalbesuch „I am from Austria“ der 3A & 3D in Wien

Am Dienstag, den 28. 05. 2019, besuchten die Schülerinnen und Schüler der 3A- und der 3D- Klasse das Musical „I am from Austria“ in Wien. Nach Unterrichtsende machten sich die Jugendlichen unter Begleitung von Musik- und Klassenlehrerinnen mit dem Bus auf den Weg in unsere Bundeshauptstadt. Nach Erkundung der Wiener Innenstadt und Besichtigung der Mariahilfer Straße ging es schließlich weiter zum Raimundtheater.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.