Was ist der Schulgemeinschaftsausschuss (SGA)?

Der §64 des Schulunterrichtsgesetzes schreibt ausdrücklich die Bildung eines Schulgemeinschaftsausschusses vor.

Dieser setzt sich aus je drei VertreterInnen der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zusammen, den Vorsitz führt der Direktor.

Jeweils drei StellvertreterInnen dürfen anwesend sein und mitdiskutieren. Abstimmen dürfen nur jeweils drei VertreterInnen der SchulpartnerInnen.

Für den SGA als beratendes Organ und entscheidendes Organ gelten die gleichen Vorschriften wie für sonstige behördliche Organe. Die Mitglieder des SGA unterliegen daher sowohl der Amtsverschwiegenheit als auch der Verantwortung für ihre Entscheidun-gen. Bei Abstimmungen gibt es keine Stimmenthaltung.
 

Was wird im SGA entschieden?

Dem SGA obliegen Entscheidungen über:

• mehrtägige Schulveranstaltungen: Art, Planung, Kostenbeiträge, Dauer, Anzahl, Zahl der Begleitpersonen (Über Ziel, Inhalt und Dauer von Schulveranstaltungen bis zu einem Tag entscheidet der Direktor)

• die Erklärung einer Veranstaltung zu einer schulbezogenen Ver-anstaltung

• die Durchführung (einschließlich Terminfestlegung) von Eltern-sprechtagen

• die Hausordnung

• die Bewilligung zur Durchführung von Sammlungen

• die Bewilligung zur Organisation der Teilnahme von SchülerInnen an Veranstaltungen

• die Durchführung von Veranstaltungen der Schullaufbahnberatung

• die Durchführung von Veranstaltungen betreffend der Schulge-sundheitspflege unter Einbeziehung der Schulärztin

• Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen

• die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen

• die schulautonome Festlegung von Eröffnungs- und Teilungszahlen

• schulautonome Schulzeitregelungen: die Beschlussfassung der Fünf- bzw. Sechstagewoche und die Beschlussfassung der Erklä-rung zu schulfreien Tagen

Beschlüsse mit Ausnahme der letzen drei Punkte werden mit einfacher Mehrheit gefasst, mindestens fünf stimmberechtigte SGA-Mitglieder, davon mindestens ein Mitglied jeder Gruppe der Schulpartner, müssen anwesend sein. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Direktor. Die Beschlüsse der letzten drei Punkte müssen mit Zweidrittelmehrheit jeder Gruppe gefasst werden, mindestens zwei VertreterInnen jeder Gruppe müssen dabei anwesend sein.

Gibt es noch andere Themen, die im SGA besprochen werden?

Im SGA können auch Beratungen stattfinden über:

• wichtige Fragen des Unterrichts

• wichtige Fragen der Erziehung

• die Wahl von Unterrichtsmitteln

• die Verwendung von Budgetmitteln, die der Schule zur Verwaltung übertragen wurden

• Baumaßnahmen im Bereich der Schule

Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.


Nationalratswahlen 2019

 

Die erste Veranstaltung der Politischen Bildung im Schuljahr 2019/2020 widmet sich aus aktuellem Anlass der Nationalratswahl. Vertreter und Vertreterinnen der zur Wahl stehenden Parteien stellen nicht nur wesentliche Inhalte ihres Wahlprogrammes vor, sondern stellen sich vor allem den kritischen Fragen der SchülerInnen unserer Schule. Eingeladen sind daher alle interessierten SchülerInnen der Oberstufe!

Zeit: Montag, 23. September, 14 Uhr

Ort: Festssaal des BG/BRG Gleisdorf

Matsubushi goes Gleisdorf

Seit 1990 besteht zwischen der japanischen Stadt Matsubushi und Gleisdorf eine Partnerschaft, die bestrebt ist, abwechselnd im Jahresrhythmus Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Stadt einen circa 10-tägigen Aufenthalt bei Familien der Partnerstädte zu ermöglichen. Getragen wird dieses Projekt von der 1994 gegründeten Matsubushi Association, der Gemeinde Gleisdorf, dem BG/BRG Gleisdorf und dem Rotary Club Gleisdorf. Die Organisation übernahmen heuer Mag. Petra Friesacher und Mag. David Lipp vom Gymnasium Gleisdorf. 18 japanische BesucherInnen, darunter Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren wurden dieses Jahr vom 29. Juli bis 8. August bei Gastfamilien untergebracht. 

 Und hier geht's zum Fotoalbum

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.