Schulische Arbeit:

Im ganzheitlichen, abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Unterrichten bzw. Lernen sehen wir die Grundpfeiler sowohl für das Aneignen von fachlich fundiertem Wissen als auch für die Persönlichkeitsentwicklung. Ausdruckskompetenz, vernetztes Denken, praktische Anwendung und Reflexion des Erlernten sollen einen Grad von „Bildung“ erzielen, der eine sichere Basis für höhere Ausbildungswege (Hochschulreife) garantiert. Individuellen Stärken und Neigungen wird durch ein entsprechendes Angebot entsprochen. Lob und Anerkennung gelten als vorrangige Arbeitsmotivation.


Klassen- bzw. Gruppengrößen, die auch individuelles Fördern und Fordern ermöglichen, sowie eine ausreichende räumliche und fachliche Ausstattung bilden unerlässliche Rahmenbedingungen der schulischen Arbeit.
 
Zusammenleben in der Schule:

Schulische und außerschulische Aktivitäten geschehen auf Basis einer positiven Einstellung zueinander und im Einhalten gemeinsamer Vereinbarungen. Ehrliche Aussprachen, Transparenz bei Entscheidungen und eine fundierte Auseinandersetzung mit den Anliegen anderer sind Voraussetzungen für Problemlösungen und für eine faire Schulpartnerschaft.


Im Wecken und Fördern sozialer Verantwortung und im Ermutigen der Schülerinnen und Schüler sehen wir wichtige Erziehungsziele. Wertschätzung bzw. konstruktive Rückmeldungen, ausreichende Fortbildungsmöglichkeiten und ein offener Dialog mit der Schulleitung sind maßgebliche Faktoren für die Arbeit der Unterrichtenden. Willkommene Bereicherungen des Schulgeschehens bilden Initiativen der Schulpartner und außerschulische Kontakte.

Gewährleistet wird das Zusammenleben in der Schule durch Sachkompetenz und Offenheit der Schulleitung und durch einen kooperativ-partnerschaftlichen Führungsstil.


It´s time to say goodbye

Vier KollegInnen sagen mit diesem Schuljahresende Goodbye zum Schulleben, allerdings nicht, ohne vorher noch einmal unsere Gemeinschaft hochleben zu lassen.

OStR. Mag. Margit Wagner, Mag. Hans Rossmann, OStR. Mag. Manfred Nesper und Mag. Alois Merkus haben über 30 Jahre lang am BG/BRG Gleisdorf gewirkt und damit viele, viele Kinder und Jugendliche mit ihrer Begeisterung für Inhalte und ihrem Engagement für körperliche und geistige Fitness nachhaltig beeinflusst.

Liebe Margit, lieber Hans, lieber Manfred und lieber Luis, wir danken euch und wünschen euch alles Gute für den Start in einen neuen Lebensabschnitt!

Eure Schulgemeinschaft

Weiterlesen ...

Spanienreise der 7C

23. Juli 2019 – 30. Juli 2019
Nach einem etwas holprigen Start am Flughafen in Graz landeten wir schlussendlich doch gut und sicher in Valencia und wurden von strahlend blauem Himmel begrüßt. Den ersten Tag ließen wir ruhig mit einem Spaziergang durch die Stadt ausklingen, wobei wir sofort bemerkten, dass das Essen in Spanien ein großer Part der Abendgestaltung ist.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.